Joure 

Joure ist kein Dorf und keine Stadt, sondern ein sogenanntes „Vlecke“. Ein „Vlecke“ ist seit jeher ein Ort mit Stadtcharakter, dem die historischen Stadtrechte fehlen. Joure erhielt bereits im Jahre 1466 das Marktrecht; der berühmte Markt „Jouster Merke“ (jeden 4. Donnerstag im September) zieht noch immer tausende Besucher an. Viele Denkmäler und Sehenswürdigkeiten haben eine reiche Handwerksgeschichte. Bekannt sind Egbert Douwes, der Grundsteinleger des heutigen Douwe Egberts-Konzerns sowie viele Uhrmacher, Tischler und Schiffbauer. Die schmalen Gassen und die historischen Gebäude in der „Midstraat“ zeigen, dass Joure in früheren Zeiten ein wertvoller Ort war. Auch heute gibt es in Joure unzählige Events und Aktivitäten. Lassen Sie sich von den vielen gemütlichen Terrassen, Restaurants und Geschäften überraschen.